Jetzt Anfrage absenden

Schulungszentrum für Gerinnungsselbstmanagement

Schulungszentrum für Gerinnungsselbstmanagement

Nehmen Sie Marcumar ein? Wollen Sie das Selbstmanagement erlernen? Informieren Sie sich über eine Schulung bei uns!

 

Messung der Gerinnungswerte durch den Arzt

In der Regel führt der Arzt ca. alle drei bis vier Wochen eine Kontrolle der Gerinnung durch. Dies erfolgt durch eine Laborabnahme bei Ihrem Hausarzt. In der Regel erhalten Sie den Gerinnungswert (INR oder Quick) im Verlauf des selben Tages. Der Arzt legt dann die Einnahme in den kommenden Tagen und Wochen fest. Ein Besuch beim Arzt ist unerlässlich.

Gerinnungs-Selbstmanagement

Nach Erlernen des Gerinnungsselbstmanagements in unserem Schulungszentrum führen Sie mit Ihrem eignenen Testgerät eine wöchentliche Kontrolle durch. Veränderungen der Gerinnung können somit schneller als bisher erkannt werden. Durch die Schulung sind Sie in der Lage sofort und adäquat zu reagieren. Falls sie unischer sind können Sie Ihren Hausarzt natürlich auch per Telefon kontaktieren. Studien haben gezeigt, dass durch die Selbstmessung das Risiko für Blutungskomplikationen sinkt und somit Ihre Sicherheit und Lebensqualität erhöht wird.

Kostenübernahme

Wenn Sie regelmäßig Marcumar einnehmen, werden die Schulungskosten je nach Krankenkasse anteilig übernommen, wenn eines der folgenden Kriterien erfüllt ist:

  • zusätzliche Komplikationen unter der Behandlung mit einem Vitamin K-Antagonisten (z.B. Thrombose oder Blutung)
  • Schwierigkeiten beim Aufsuchen der Arztpraxis (Behinderung, Kinderbetreuung, Pflegebedürftigkeit, Schichtdienst usw.)
  • schlechte Venenverhältnisse, die eine venöse Blutentnahme sehr schwierig machen
  • dauerhafte Einnahme eines Vitamin K-Antagonisten bei Kindern

Das Testgerät (CoaguChek®), sowie die Teststreifen werden von nach Genehmigung der Krankenkasse vollumfänglich übernommen. Der Antrag bei der Krankenkasse wird von uns als Schulungszentrum vor  Beginn der Schulung gestellt.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.